Ein Leben in Nordkorea

Bild für Blog

Das einzige Stück «Fleisch», dass sie in der Zeit nach dem Gefängnis gegessen hatte, war eine Plazenta. 

Was Kim Yong-Sook in ihrem Heimatland Nordkorea erlebte, verfolgt sie bis heute in ihren Albträumen. Nachzulesen im Tagesanzeiger.